Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Berufsbild

Mit dem Ausbildungsberuf "Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement" ist zum 1. August 2014 ein neuer kaufmännischer Querschnittsberuf für Unternehmen der Industrie, des Handels, des Dienstleistungssektors, des Handwerks und der Verwaltung eingeführt worden. Er ist aus der Zusammenlegung der Berufe Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und Fachangestellte/r für Bürokommunikation entstanden.

Kaufleute für Büromanagement können in allen Bereichen der Wirtschaft eine Anstellung finden. Zu ihren kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Tätigkeitsfeldern zählen unter anderem allgemeine Verwaltungsaufgaben, die Buchhaltung, die Lohn- und Gehaltsabrechnung, der Einkauf und der Schriftverkehr. Darüber hinaus erledigen sie innerbetriebliche Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben in den oben genannten Unternehmen sowie in Behörden und Ämtern. In der Personalabteilung erstellen sie nach Vorgabe Arbeitsverträge und stellen Arbeits- oder Verdienstbescheinigungen aus. Darüber hinaus führen und verwalten sie die Personalakten der Mitarbeiter, erstellen Lohn- und Gehaltsabrechnungen und nehmen die An- und Abmeldungen zur Sozialversicherung vor. Zu ihren Tätigkeiten gehört ebenfalls das Organisieren von Konferenzen und Besprechungen. Nach Vorgaben des Vorgesetzten erstellen sie Geschäftsbriefe oder Präsentationen am PC.

Client 1
Client 1
Client 1
Client 1
Client 1