Unsere Veranstaltungen im Schuljahr

zurück

Veranstaltungen 2017/18


Zeugnisausgabe in der Berufsschule 2018

Am 14., 16. und 18. Mai 2018 erhielten die angehenden Kaufleute für Büromanagement und Industriekaufleute im Rahmen einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse "Berufsschule". Herr Samaras und der Referatsleiter Prüfungen der IHK Dresden, Herr Bloßfeld, beglückwünschten die Schülerinnen und Schüler zu ihren Leistungen. Die Absolventen mit den besten schulischen Leistungen durften sich zudem über eine Urkunde und einen Gutschein freuen. Die musikalische Umrahmung am Klavier übernahm mit Joan Greif eine Schülerin aus der 11. Klasse unseres Wirtschaftsgymnasiums. Wir wünschen unseren Absolventen alles Gute und viel Erfolg auf ihrem Lebensweg.


Zeugnisausgabe 2018 - IK15a-KB15a


Zeugnisausgabe 2018 - IK15b-KB15b/c


Zeugnisausgabe 2018 - IK15c-KB15d/e/f


zurück  |  zum Seitenanfang

Europatag 2018

Es ist mittlerweile gute Tradition, dass Anfang Mai eines jeden Jahres Mitglieder der sächsischen Staatsregierung in Schulen ausschwärmen, um mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ins Gespräch über die Europäische Union zu kommen. Die Zeigner-Schule gehört dabei i.d.R. zu den bevorzugten Zielen der Politiker. In diesem Jahr war am 04. Mai zwischen 12:30 und 13:50 Uhr in der Aula Herr Gaul, Staatssekretär im Wissenschaftsministerium, Gesprächspartner für ca. 50 Schülerinnen und Schüler unserer Schule.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter, Herrn Samaras, stellte Herr Gaul in einem ca. 15-minütigen Vortrag seinen beruflichen Werdegang sowie seine Sicht auf den europäischen Einigungsprozess vor. Dabei verschwieg er nicht seinen Verdruss über den Brexit und generelle Renationalisierungstendenzen in der EU. Gleichzeitig versuchte der Staatssekretär den jungen Leuten die Vorzüge der EU, wie z.B. freies Reisen und gemeinsames Geld, ins Bewusstsein zu heben.

Dann wurde die Fragerunde eröffnet. Wie immer dauerte es ein wenig, bis jemand sich ein Herz fasste und das Schweigen brach. Sechzig Minuten diskutierten die Schülerinnen und Schüler offen und kritisch mit Herrn Gaul. Dabei wurde eine breite Palette von Themen angeschnitten, beispielhaft seien genannt: Dresdens Chancen bezüglich des Titels "Europäische Kulturhauptstadt"; Dresdens Ruf in Europa; die Türkei und die EU; Regulierungswut der europäischen Institutionen; Bildungschancen für Jugendliche in Europa.

Für einen Freitagnachmittag waren Beteiligung und Aufmerksamkeit gut. Vielleicht würden solche Veranstaltungen noch mehr Nutzen bringen, wenn die Referenten eingangs schulartspezifischere Schwerpunkte bezüglich Gegenwart und Zukunft der EU setzen würden.


zurück  |  zum Seitenanfang